Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum der Pfauenfarm / Forum of the Peafowl-Farm
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 454 mal aufgerufen
 Forum der Pfauenfarm / Forum of the Peafowl-Farm
kirsten ( Gast )
Beiträge:

05.12.2008 12:20
männchen oder weibchen? antworten

Ich habe ein Pfauenweibchen im Sommer gekauft. Sie führt ein Kücken aus diesem Jahr. Jetzt ist es fast genauso groß wie die Mutter und sieht auch fast genauso aus. Wann kann ich erkennen, ob es eine Henne oder ein Hahn ist?

Reinhold Bauer Offline



Beiträge: 119

06.12.2008 14:06
#2 RE: männchen oder weibchen? antworten

Hallo Kirsten,
da es jetzt fast genau wie die Henne aussieht gehe ich davon aus, dass es eine Henne ist. Die Hähne haben normalerweise jetzt schon eine deutliche Blaufärbung am Hals.

Aber wenn du ganz sicher sein willst must du über "Datei anhängen" ein Bild einstellen.

Gruss
Reinhold

kirsten ( Gast )
Beiträge:

07.12.2008 19:43
#3 RE: männchen oder weibchen? antworten

Vielen Dank für Deine Antwort. In einem anderen Forum habe ich gelesen, daß das Kücken ein Hahn ist, wenn das Gefieder "gesperbert" ist. Dieser Begriff war mir bis dato nicht bekannt. Mein Kücken ist gesperbert, also das einzige Merkmal, das der Hahn auch hat. Bei meinem Hahn(1 1/2 Jahre) wachsen allerdings schon kräftig die Augenfedern und er sah im Sommer schon so aus wie jetzt. In welchem Alter wird denn der Hals und die Brust des Pfaus türkis? Ich frage nur deshalb, weil ich mich beizeiten um einen neuen Besitzer für das Kücken kümmern will. Ich möchte nicht, daß es im Frühjahr vielleicht von dem Hahn davon gejagt wird. Ein Foto kann ich nicht schicken, weil ich das nicht auf die Reihe kriege. Vielleicht hat ja noch jemand ein paar Hinweise für mich. Ich bin ein Neuling auf diesem Gebiet.

Reinhold Bauer Offline



Beiträge: 119

08.12.2008 07:23
#4 RE: männchen oder weibchen? antworten

Hallo Kirsten,

ein Pfauenhahn hat erst im dritten Jahr sein Rad. Jungtiere können schon im 2. Jahr ein paar Augenfedern bekommen es wird jedoch keine richtige Schleppe. Jungtiere haben bereits nach 5-6 Monaten im Kopfbereiche eine deutliche Blaufärbung. Diese nimmt dann in den nachfolgenden 12 Monaten immer mehr zu.
Danach sind der Hals und die Brust komplett blau. Die Henne wird, wenn sie anfängt wieder Eier zu legen, im nächsten Frühjahr den jungen Hahn jagen. Der alte Hahn wird ihn noch nicht als Konkurrenten betrachten.

Gruss Reinhold

kirsten ( Gast )
Beiträge:

08.12.2008 11:27
#5 RE: männchen oder weibchen? antworten

Hallo Reinhold! Vielen Dank für Deine Hilfe. Jetzt ist mir wirklich geholfen. Ich brauche also nicht panisch reagieren. Der junge Hahn (wenn er denn einer ist) kann also ruhig noch länger bei uns bleiben. Ich kann dann nächstes Jahr in Ruhe nach einer neuen Bleibe für ihn suchen. Oder eine zweite Henne besorgen? Könnte das funktionieren? Oder würde der "alte" Hahn beide Hennen beanspruchen und den Kleinen trotzdem davon jagen? Platz haben wir genug, keine direkten Nachbarn und einen großen Baumbestand mit riesigen Bäumen. Die Pfauen leben frei, sie schlafen in den Bäumen und stehen morgens vor ihrem Stall und warten, daß ich die Tür aufmachen, denn darin steht Futter und Wasser. Der Hahn schläft auch manchmal im Stall, er stammt aus Volierenhaltung. Er hat eigentlich mehr Interesse an den Hühnern, als an der Henne, die immer mit ihrem Kücken zusammen ist. Ich bin mal gespannt, wann sich das ändert.

Reinhold Bauer Offline



Beiträge: 119

11.12.2008 07:46
#6 RE: männchen oder weibchen? antworten

Hallo Kirsten,

wenn genügend Auslauf vorhanden ist geht das normalerweise problemlos mit zwei Hähnen. Während der Balzzeit müssen sie natürlich die Möglichkeit haben sich aus dem Weg zu gehen. Ausserdem sollten man neue erwachsene Tiere immer im Spätherbst oder Anfang Winter zur Gruppe geben.

Es ist normal, dass die Hähne nur während der Balz ein gesteigertes Interesse an den Hennen zeigen. In freier Wildbahn sind leben Hähne nach der Balz oft auch in Gruppen ohne Hennen. Sie würden ja durch Ihr auffallendes Gefieder eher eine Gefahr darstellen.

Weiterhin viel Spass und Erfolg mit deinen Lieben.

Gruss Reinhold

«« Pfauenküken
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen