Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum der Pfauenfarm / Forum of the Peafowl-Farm
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 327 mal aufgerufen
 Forum der Pfauenfarm / Forum of the Peafowl-Farm
Monika ( Gast )
Beiträge:

14.10.2008 09:09
Henne agressiv zu Küken antworten

Hallo an alle,

ich bin neu hier und möchte für meine Freundin Erkundigungen einholen. Ich selbst habe leider keine Pfauen, meine Freundin hat zu Hause leider kein Internet.

Also folgendes Problem:
Meine Freundin hat 5 Pfaue (2 Hennen, 3 Hähne) im Freilauf, sie leben auf den Bäumen. Ein Gehege gibt es auch, wird aber selten benutzt. Seit genau 3 Wochen gibt es von einer Henne 6 Küken. Anfangs wurden die Jungen mit der Henne im Gehege gehalten (überwiegend abends). Seit ca. 2 Wochen kann meine Freundin beobachten, daß die Henne 2 Küken immer wieder attakiert (entweder sie versucht sie zu jagen oder sie pickt sie weg, wenn gefüttert wird oder sie lockt sie im Freilauf nicht, auch wenn die beiden nicht mehr in ihrer Nähe sind). Selbstverständlich kann meine Freundin nicht feststellen, ob es sich immer um die gleichen beiden Küken handelt, aber es sind immer 2 und angefangen hat es damit, daß sie den Küken keinen Schutz gewährt hat, sie wollte sich nicht draufsetzen, sondern immer nur auf 4 Küken.

Hat schon jemand solche Erfahrungen gemacht und wenn Ja, wie verhält man sich?

Ich freue mich auf Eure Antworten.

Gruß
mg.tamm@googlemail.com

Reinhold Bauer Offline



Beiträge: 119

14.10.2008 09:10
#2 RE: Henne agressiv zu Küken antworten

Hallo Monika,
da ich die Henne nicht kenne und auch nicht beobachten kann ist es natürlich schwer eine Prognose zu stellen.
Im Normalfall sind Pfauenhennen sehr zuverlässige Mütter. Aber was ich beobachten konnte ist, dass wenn die Hennen überfordert sind und zu wenig Ruhe haben, dann kann es unter Stress dazu führen, dass sie auch einmal ihre eigenen Küken attackieren.
Ich lasse jede Henne mit ihren Küken die ersten 4 Wochen in einem separaten Stall mit Voliere alleine. Danach fange ich an sie unter Aufsicht und kontrolliert Zusammenführung.
Durch ihren Schutztrieb stehen die Hennen, wenn noch andere Tiere drum herum sind, sonst immer unter Stress.

Mit diesem Vorgehen hatte ich noch nie Probleme bei den blauen Pfauen.
Lediglich bei den Ährenträgern, ist es problematisch. Da muss ich bei einer Henne immer darauf achten, dass sie genügend Beschäftigung hat, sonst fängt sie an den Küken aus Langeweile die Schnäbel zu verpicken.

Ich würde deiner Freundin raten die Henne mit den Jungen getrennt zu halten, damit sie mehr Ruhe hat.

Viel Glück dabei, wenn alles nicht hilft, bleibt nur die Handaufzucht.

Gruss Reinhold

Monika ( Gast )
Beiträge:

14.10.2008 09:11
#3 RE: Henne agressiv zu Küken antworten

Hallo Reinhold,

vielen Dank für die Info. Ich geb' das mal so weiter, sollte ich etwas falsch rübergebracht haben, dann melde ich mich nomals.

Danke erstmals

Monika

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen