Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum der Pfauenfarm / Forum of the Peafowl-Farm
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 277 mal aufgerufen
 Forum der Pfauenfarm / Forum of the Peafowl-Farm
Franziska Offline



Beiträge: 2

09.06.2013 09:36
Brüten im Freien antworten

Eine Pfauenhenne hat sich unseren Garten ausgesucht, um dort ihre Eier zu legen und zu brüten. Nun machen wir uns Sorgen was nach dem Schlüpfen passiert. Wir (und die Pfauen) leben auf einem großen Hofgut, unser Gärtchen ist mit Zaun rundum geschützt, aber Katzen haben freien Zugang. Verteidigen die Pfauen ihre Brut selbst oder könne/ müssen wir irgendwas unternehmen?

Reinhold Bauer Offline



Beiträge: 119

10.06.2013 07:02
#2 RE: Brüten im Freien antworten

Hallo Fanziska,
Pfauenmütter verteidigen ihre Jungen schon selber, aber was nach dem Schlupf passiert kann ich dir nicht sagen. Da ist alles möglich. Ich kenne die Pfauenhenne nicht. Hat sie Erfahrung mit dem Führen von Küken? Eine alte Henne ist da wesentlich gelassener und routinierter. Ein junge Henne kann da schon in Panik geraten und den Überblick verlieren. Es hängt auch davon ab, wie viele Küken sie zu bewachen hat.
Jetzt kommt der nächste Punkt, das sind die Katzen, da sind halt leider auch nicht alle gleich. Da gibt es welche die fangen alles was ihnen vor die Nase kommt und andere haben diesen Jagt Instinkt weniger.
Nachdem die Küken geschlüpft sind bleibt die Henne noch etwa einen Tag auf ihnen sitzen. Diese Zeit kannst du nutzen um die Henne mit den Küken für die erste Zeit in eine sichere Umgebung zu bringen. Das ist mein Rat an dich, denn danach kann keiner voraussagen was passiert.

Gruss
Reinhold

Franziska Offline



Beiträge: 2

10.06.2013 13:05
#3 RE: Brüten im Freien antworten

Herzlichen Dank für die Antwort!

Araminta ( Gast )
Beiträge:

26.06.2015 19:47
#4 RE: Brüten im Freien antworten

Hallo,
wir hatten dieses Jahr ein ähnliches Problem und leider wurde die Henne während der Brut von einem Fuchs geholt.

Als wir merkten, dass die Henne im Freiland brütete, suchten wir sie (was gar nicht so einfach war) und holten sie samt Eier in die geschützte Nachtvoliere. Leider büxte sie wieder aus und am Morgen fanden wir leider nur noch ihre Federn.
So etwas soll auf gar keinen Fall noch einmal passieren.

Wie kann ich den Hennen einen Brutplatz schmackhaft machen?

«« bruteier
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen